Service

Instant Messaging

Privatsphäre neu definiert


SimpleX

Erster Messenger ohne Nutzerkennungen

Andere Apps haben Nutzerkennungen, einige funktionieren nicht einmal ohne Angabe einer Telefonnumer und Teilen des Adressbuchs.
SimpleX braucht dies alles nicht. Das ist gut für die Privatsphäre.

Features

  • keine Registrierung mit Name, Adresse oder Telefonnummer
  • keine SIM-Karte nötig (funktioniert ohne Mobilfunkmodul)
  • SimpleX erfüllt die Anforderungen der EU-DSGVO

Mit SimpleX kann man Ende-zu-Ende verschlüsselt chatten und telefonieren (wahlweise auch mit Video, also Bildtelefon).

Simple Benutzeroberfläche

Einfache Bedienung: Chatten funktioniert wie bei anderen Anbietern.
Die vielen nützlichen Funktionen sind über die übersichtliche Benutzeroberfläche bedienbar und selbsterklärend.

Privatsphäre schon bei Entwicklung berücksichtigt

Die Beschränkung der Entwickler auf das Wesentliche sorgt beim Benutzer für leichte Bedienbarkeit durch aufgeräumtes Design und hält den Programmcode schlank und übersichtlich. Motto: „Privacy by Design”.

Zwar kann man seinen Freunden keinen Status (Gemütszustand, Gruß, Statement) anzeigen lassen und dem Empfängerkreis wird auch nicht mitgeteilt, welche Musik man gerade hört. Aber der Versandstatus der Nachrichten (Zugestellt/Gelesen) wird zuverlässig angezeigt (wenn gewünscht, abschaltbar). Das ist für die meisten von uns viel wichtiger als zu wissen, welche Musik, Hörbücher oder Videos beim Bekannten gerade abgespielt werden oder was er/sie gerade denkt.
Wenn man letzteres wissen möchte, ist das doch ein schöner Grund zum Start einer Unterhaltung (Chat oder Telefonat, alles abhörsicher). Augenzwinkern
Auch der Versand von Bildern und anderen Dateien ist über die Funktion „Teilen” oder im Chatfenster nach Dateiauswahl möglich.

Messenger werden kritisiert, wenn kein Videoversand möglich ist.
Videos können wunderbare Trojaner-Schleudern sein!
Damit wird die Nutzung eines sicheren Messengers ad absurdum führt!

SimpleX ist Open Source

Das ermöglicht interessierten Fachleuten, jederzeit unabhängige Sicherheitsprüfungen durchzuführen.

Trail of Bits untersuchte im November 2022 die kryptografischen und Netzwerk-Komponenten der SimpleX-Plattform.

Die nächste umfassende Überprüfung ist für 2024 geplant; Spenden werden dafür bereits gesammelt (ein Audit ist nicht billig!).

Software

SimpleX ist plattformunabhängig nutzbar.
Es gibt Desktop-Versionen für Linux, macOS und Windows
sowie mobile Apps für Android OS und Apple iOS.
Lesen Sie bei Interesse meinen Testbericht.

Alternativen

Session
Signal
Threema

Quellenangabe

SimpleX-Blog: Sicherheitsbewertung durch Trail of Bits (engl.)

SimpleX: Homepage

Golem: Mehrheit der Video-Decoder wohl systematisch angreifbar

Stichwortliste: Android, Android OS, Apple iOS, Apps, Benutzer, Blog, Chat, Homepage, Instant Messaging, Mobile Apps, Nachrichten, Netzwerk, Open Source, Privatsphäre, SIM, Service, SimpleX, Software

Letzte Bearbeitung: