Über

Zielgruppe von Tests & Tipps

An wen sich diese Website richtet


Freunde, Bekannte, Verwandte

… sind eigentlich die Zielgruppe, mit der ich meine Erfahrungen teilen möchte. Weil hier keine Geheimnisse beschrieben werden, gibt es keinen passwortgeschützten Zugriff und jede/r andere darf gern mitlesen.

Inhalte für jung und alt

Ich schreibe nicht speziell für Kinder und viele Texte werden Kinder nicht interessieren, aber grundsätzlich ist diese Website für alle geeignet.

Bei eigenen Texten achte ich darauf, möglichst verständlich zu formulieren und Fachausdrücke zu vermeiden oder diese wenigstens zu erklären. Bereits im normalen Sprachgebrauch übliche Fachbegriffe erkläre ich in meinen Artikeln nicht, setze aber einen Link zum eigenen Glossar.

Nicht willkommen

Böse Bots und Menschen werden bei Erkennung blockiert.

Sollten Sie irgendwann ohne böse Absicht plötzlich „Fehler 403” anstatt der gewünschten Webseite zu Gesicht bekommen, kann das an einem anderen Kunden Ihres Internetproviders liegen, der vorher meine oder andere Websites angegriffen hat und dessen IP-Adresse deshalb blockiert wird.

Blockiert

Solange ein Internetprovider nichts vom bösen Tun eines Kunden weiß oder nichts dagegen unternimmt (…), landet ein Bösewicht auf immer mehr Blocklisten.

IP-Adressen werden privaten Kunden meist täglich zufällig neu zugeteilt und so kann man auch unschuldig blockiert werden, wenn einem eine blockierte IP-Adresse zugeteilt wird. Oft wird gleich ein ganzer IP-Nummernkreis gesperrt, weil Bösewichte selten mit einer einzelnen IP-Adresse arbeiten. Das ist wie beim Telefonmarketing, wo manchmal sogar der Nummernkreis einer ganzen Kleinstadt genutzt wird.

Zweisprachigkeit

Ich liebe die deutsche Sprache – und die englische ebenso! Daher pflege und erweitere ich meine englischen Sprachkenntnisse kontinuierlich.
Die Umstellung meiner Website auf Zweisprachigkeit war damals auch eine reizvolle Möglichkeit, neue technische Erfahrungen zu sammeln.
Außerdem bestärkt mich diese technische Plattform ständig darin, neue Inhalte möglichst zeitnah in beiden Sprachen zu veröffentlichen.
Es kam sogar schon vor, dass ich einen Artikel zuerst auf Englisch schrieb und erst danach die deutsche Version.

Verständlichkeit

Wessen Muttersprache nicht deutsch ist, kann meine Texte hoffentlich in der englischen Übersetzung verstehen.
Falls Ihre Muttersprache Englisch ist, amüsieren Sie sich vielleicht über manche Übersetzung, verstehen aber (hoffentlich …) was ich meine. Augenzwinkern
Oder für Sie ist Englisch auch eine Fremdsprache, aber leichter verständlich als Deutsch.

Bitte korrigieren Sie mich, wenn ich falsch liege

Übrigens freue ich mich sehr, wenn Sie mir fehlerhafte oder umständlich formulierte Übersetzungen melden!
Ich weiß, dass es eher eine deutsche Eigenart ist, Fehler zu melden und zu reklamieren. Augenzwinkern
Aber da ich meine Englischkenntnisse verbessern möchte, bin ich für Fehlermeldungen wirklich sehr dankbar!

Anredeform „Sie”

Weil ich nicht mit allen Bekannten per Du bin und keinem Besucher Zugang verwehre, hatte ich mich nach langer Überlegung für die Anrede in Sie-Form entschieden. In englischer Sprache ist das unkomplizierter …
Auch deshalb sind viele Webauftritte global denkender deutschsprachiger Betreiber nur englischsprachig. Die wollen keinem deutschen konservativen potentiellen Kunden vor den Kopf stoßen und verzichten deshalb ganz auf eine deutschsprachige Version. Auch eine Lösung …

Stichwortliste: Glossar, IP, Link, Webseite, Website, Zielgruppe